Sportfeste

Bereits in der Grundschule soll die Bereitschaft und die Fähigkeit entwickelt werden, individuelle Leistungen innerhalb einer Gruppe bzw. Mannschaft erbringen zu wollen. Deshalb sind schulsportliche Wettbewerbe ein fester Bestandteil unserer Schule.

Crosslauf und Turnfeste

Jedes 2. Jahr führen wir im Herbst einen schulinternen Crosslauf durch. Nach intensiven Vorbereitungen starten die Kinder – nach Jungen und Mädchen getrennt – in den einzelnen Jahrgängen. Start und Ziel ist der Völkerballplatz auf unserem Schulgelände. Die 1. + 2. Klassen laufen die vorgegebene Strecke 1-mal (500m), die 3. + 4. Klassen absolvieren den Rundkurs 2-mal (1000m).

An unserem Crosslauf nimmt auch der Kindergarten Friedlos teil: die zukünftigen Erstklässler gehen freiwillig an den Start und laufen eine Runde (500m). Urkunden – und Medaillen für die Erstplatzierten – sind eine bleibende Erinnerung für alle Kinder.

Die Bundesjugendspiele Leichtathletik werden an der Fuldatal-Schule im Juni jeden Jahres im Stadion der Obersberg-Schulen in Bad Hersfeld durchgeführt. Die Schüler absolvieren einen Vierkampf, bestehend aus 50m-Lauf, Weitsprung, Schlagballweitwurf und 800m-Lauf. Die Kinder erhalten entsprechend ihrer gezeigten Leistungen eine Ehrensieger- bzw. Teilnehmerurkunde. Die erzielten Ergebnissen werden ebenfalls für das Sportabzeichen gewertet, das die Schüler unserer Schule jährlich erwerben können.

In dem Jahr, in dem kein Crosslauf stattfindet, führt unsere Schule im Winterhalbjahr Turnfeste für das 1./2. und 3./4. Schuljahr durch. Die Schüler absolvieren hierbei Sprünge über den Bock und den Kasten, Übungen am Reck, am Stufenbarren, auf dem Schwebebalken (Bank) und am Boden. Aber nicht nur Aufgaben aus dem Bereich Geräteturnen werden ausgeführt. Auch müssen die Kinder ihre Kraft, Geschicklichkeit, Koordination und Beweglichkeit unter Beweis stellen, indem sie Erfahrungen mit Ball und Seil sowie am Tau bzw. Trapez demonstrieren, Mut auf der Wippe beweisen, Bankrobben und Krebsgang ausführen sowie an der Kletterstange klettern. An jeder Station verteilen die Lehrkräfte bzw. Eltern, die sich zur Mithilfe bereiterklärt haben, Punkte an die Kinder. Entsprechend der Gesamtpunktzahl können die Schüler eine Urkunde für Super-Turner, gute Turner oder Teilnehmer erhalten.