Rückkehr in den Unterricht


10.06.2020, 15:45 Uhr

HIER finden Sie vorläufige Informationen die Schulöffnung am 22.06.2020 betreffend.

Mit besten Grüßen, das Kollegium der Fuldatal-Schule


25.05.2020, 15:15 Uhr

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

der Unterricht für die restlichen Klasse beginnt voraussichtlich am 02.06.2020. HIER finden Sie alle Informationen für den Unterrichtsstart.

Bisher gehen wir davon aus, dass auch die Klassen 1 – 3 am 02.06.2020 starten können. Sollte dies nicht der Fall sein, werden Sie, wie gewohnt, über die Homepage informiert.

Mit besten Grüßen, das Kollegium der Fuldatal-Schule


14.05.2020, 18.30 Uhr

Brief des Hessischen Kultusministers an alle Eltern


14.05.2020, 16:30 Uhr

Liebe Eltern der 4. Klassen, liebe Viertklässler,

der Unterricht für die 4. Klasse beginnt voraussichtlich am 18.05.2020. HIER finden Sie alle Informationen für den Unterrichtsstart.

Momentan gehen wir davon aus, dass wir am 18.05.2020 starten können. Sollte dies nicht der Fall sein, werden Sie, wie gewohnt, über die Homepage informiert.

Mit besten Grüßen, das Kollegium der Fuldatal-Schule


08.05.2020, 17:30 Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

leider dürfen wir noch nicht zum normalen Schulalltag zurückkehren. HIER finden Sie alle Informationen für die kommende Woche (11.05.-15.05.20).


06.05.2020, 16:15 Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

der Plan des Hessischen Kultusministeriums gibt aktuell lediglich einen Planungsstand wieder und steht ausdrücklich unter dem Vorbehalt der heutigen Beschlüsse der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder mit der Bundeskanzlerin.

Die Entscheidungen für den Schulbereich werden eingebettet in ein größeres Maßnahmenpaket, das auch weitere Lockerungen von Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie vorsieht.

Am Donnerstag werden diese Beschlüsse vom „Corona-Kabinett“ der Hessischen Landesregierung beraten und für die Umsetzung in Hessen notwendige Verordnungsänderungen beschlossen. Danach erfolgt unverzüglich die offizielle Information der Schulen. Sobald wir die Vorgaben kennen und einen entsprechenden Plan für unsere Schule entwickelt haben, stellen wir diesen auf die Homepage.

Wir hoffen also, ab dem 18. Mai mit der Beschulung unserer Viertklässler zu starten. 

Mit besten Grüße, das Kollegium der Fuldatal-Schule


30.04.2020, 10:45 Uhr

Liebe Eltern, Schüler und Schülerinnen,

es ist nicht zu erwarten, dass der Schulbetrieb vor dem 11. Mai weitergeht. Mehr Informationen sind uns leider nicht bekannt.

Mit besten Grüßen, das Kollegium der Fuldatal-Schule


24.04.2020, 17:30 Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler und liebe Eltern der 4. Klassen,

per Beschluss des Kultusministeriums bleibt die Schulpflicht für die 4. Klassen weiter ausgesetzt. Für unsere Viertklässler bedeutet das:

  • ab Montag, 27.04.2020, findet kein Unterricht statt
  • es werden weiterhin Wochenarbeitspläne auf der Homepage veröffentlicht
  • Material für die nächsten zwei Wochen kann am Montag, den 27.04.2020, zwischen 10.00 Uhr und 14.00 Uhr in der Schule abgeholt werden

Inwieweit der Schulbetrieb zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgenommen werden soll, ist zurzeit nicht bekannt.

Mit besten Grüßen, das Kollegium der Fuldatal-Schule Friedlos


24.04.2020, 16:00 Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wie Sie sicherlich über die Medien erfahren haben, gibt es ein Gerichtsurteil des Verwaltungsgerichtshofs Kassel, das den Schultart der 4. Klassen am Montag, den 27.04.2020, betrifft.

Bisher haben wir noch keine Informationen, was das für Folgen haben wird. Sobald wir diese haben, können Sie dies auf der Homepage nachlesen.

Mit besten Grüßen, das Kollegium der Fudatal-Schule


20.04.2020, 12:45 Uhr

Sehr geehrte Eltern,

im Folgenden finden Sie verschiedene weitere Informationen. Bitte haben Sie Verständnis, die Situation ist für alle Beteiligten neu und viele Richtlinien treffen erst nach und nach ein.

Wie geht es zurück in den Unterricht?

Ab nächsten Montag (27.04.20) werden die Schülerinnen und Schüler der 4. Jahrgangstufe wieder zum Unterricht in der Schule erwartet. Einen konkreten Ablauf können wir Ihnen im Laufe dieser Woche mitteilen.

Herr Prof. Dr. Lorz hat in einem Schreiben an die Schulen folgende Bedingungen mitgeteilt:

  • Schülerinnen und Schüler, die bei einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus dem Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs ausgesetzt sind, sind vom Schulbetrieb weiter befreit; dies gilt auch für Schülerinnen und Schüler, die mit Angehörigen einer Risikogruppe in einem Hausstand leben.
  • Die Größe der Lerngruppen richtet sich nach der Raumgröße, denn der Mindestabstand von 1,5 m muss in alle Richtungen eingehalten werden. Die Gruppengröße soll außerdem in der Regel nicht 15 Schülerinnen und Schüler überschreiten.
  • Der Unterricht umfasst mindestens 20 Schulstunden. Im Rahmen der Personal- und Raumkapazitäten können aber auch Präsenztage vorgesehen werden und zusätzliche Arbeitsaufträge für andere Tage, die die Schülerinnen und Schüler nicht in der Schule verbringen.
  • Die Leistungen und der Lernerfolg der Schülerinnen und Schüler aus der Zeit der Freistellung vom Unterricht (die Wochenhausarbeit) werden nicht bewertet. Doch nach der Wiederaufnahme des Unterrichts, einem erneuten Aufgreifen der Lerninhalte und zu einem geeigneten Zeitpunkt können sie in einer Klassenarbeit abgefragt werden.
  • Weitere Jahrgänge sollen ab Mai Schritt für Schritt zurück in den Unterricht kommen.

Wichtig für die Organisation des Unterrichts und der Notfallbetreuung ist:

  • Gibt es Kinder im 4. Jahrgang/Notbetreuung, die selbst oder deren Angehörige zur Risikogruppe gehören und weiterhin vom Unterricht zu befreien sind? Falls ja, bitte melden Sie sich!

Viele Grüße und bleiben Sie alle gesund!

A. Blohm, Schulleiterin